Über unsere Angestellten

Wir möchten auf dieser Seite unsere Angestellten und unser Heim vorstellen.

Wir, das sind eine Rasselbande Maine Coons, unterwandert von einigen Hauskatzen, die von uns geduldet werden.

Aber jetzt zum Wichtigsten; das sind unsere „Dosis“.

Da ist mal die Johanna, unsere Schmusemutti; die ist sehr wichtig, da sie unsere Fütterung übernommen hat.

Nicht weniger wichtig ist der Peter; er ist für den Einkauf und diverse Umbauten zuständig. Vom Peter bekommen wir immer zum Abschied und Wiedersehen, der muss ja noch zur Arbeit, einige Leckerlis.

Und last but not least ist da der kleine große Sohn Robert, der muss überall mit anfassen wo es die zwei Oldis wünschen.

Ach ja, wir wohnen in einem Einfamilienhaus im mittleren Unterinntal, in Tirol; uns steht das ganze Haus zur Verfügung; da gibt es ja auch noch einen Wintergarten wo es sich sehr gut relaxen lässt und im heurigen Frühjahr haben wir einen Klettergarten mit viel Frischluftzufuhr bekommen. Wie super das ist könnt ihr ja auf den Fotos sehen.
Wie wir zu der Freude gekommen sind bei den Luchner`s zu wohnen ist auch eine nette Story.
Die drei hatten schon immer Hauskatzen, welche, no-na, Freigänger waren. Da es aber in unserer Umgebung nicht sicher ist, Jäger und anderes „Ungetier“, und so die eine oder andere Katze nicht mehr nach Hause kam, schafften sich die Zwei mal ein Maine Coon Mixpärchen an, welche als reine Hauskatzen gehalten wurden. Ab da waren sie von unserem Wesen so begeistert, dass sie sich einen Kastraten ins Haus holten. Daraus wurden im Laufe eines Jahres gleich vier. Nun hat im Frühling 2016 Peter, natürlich in Abstimmung mit Johanna, beschlossen mit der Zucht zu beginnen. Inzwischen sind wir auf sieben Coonis angewachsen. Wir erwarten, so alles gut geht, im Frühling 2017 den ersten Nachwuchs.

Wir spüren die Liebe unserer Dosis von der Früh bis zum Abend, und manchmal erwischen wir auch noch eine Lücke in der Schlafzimmertür, dann gehören uns die Zwei auch noch die Nacht über.

Das Ziel unserer Dosis ist es das Wesen und die Ursprünglichkeit dieser traumhaften großen Katzenrasse zu erhalten, wobei wir Hauptdarsteller auch unseren Anteil bei der Erziehung der Kitten haben werden.

Sollte mal ein Impftermin anstehen besucht uns auch der Tierarzt, daher wird uns viel Stress erspart.

Da die Zucht ja auch behördlich gemeldet ist erwarten wir mit Spannung auch den Besuch des Amtstierarztes damit wir dem auch unser Heim zeigen können.

Unsere Familie

Das ist Robert

JOHANNA

PETER

ROBERT

wir besuchen verschiedene Kurse um unser Wissen immer auf dem aktuellsten Stand zu halten

Wir sind hier Mitglied: KVL Banner
gute Gene gesunder Wurf

Stress pur ängstliche Katze beim Tierarzt

Basiswissen Katzengeburt

wenns kompliziert wird Expertenwissen Katzengeburt

Worst Case Notfälle bei der Geburt und danach...

 

was kommt was bleibt Trends in der Katzenernährung

Einflußfaktoren auf Trächtigkeit und Geburt

Wenn es juckt: Hauterkrankungen bei Katzen

Freunde und Helfer

Kleintierpraxis am Kasbach
Dipl.Tzt. Dr.med.vet. Melanie Bertignol-Spörr
unsere Nummer eins bei Zahnproblemen

Webseitenbetreuung
 Ing. Jakob Erhard, Kramsach
die letzte Hoffnung bei Problemen mit der Homepage
edv-tirol

gutes Futter ist nicht selbstverständlich

unsere bevorzugten Futterlieferanten

Animonda Carny / Infos

Kurz gefasst

Hoher Fleischanteil und gute analytische Bestandteile sprechen für das Produkt. Auch, wenn das Muskelfleisch etwas zu kurz kommt und die genauen Mengen der Nebenerzeugnisse unklar sind, so hat man keinen Müll verarbeitet, kein Getreide und keine Lockstoffe. Die Preis-Leistung ist Top!

Wichtige Eigenschaften im Überblick

Viel Fleisch enthalten: circa 70-80 %

Leider weniger Muskelfleisch

Hohe Feuchtigkeit mit in etwa 79 %

Günstiger Preis: etwa 3 Euro/kg

Ohne Füllstoffe oder Nebenerzeugnisse

Ohne Getreide

Kein Zucker

Keine Eiweißextrakte

Gute analytische Bestandteile

Verdaulichkeit laut Hersteller 85-98 %

Dose bis zum Rand gefüllt

Anteil an Taurin: 3300mg pro Kilogramm

Das Animonda Carny Katzenfutter: Erfahrungen und Test

Das Futter schaut aus wie Fleisch. Das ist schon mal eine gute Voraussetzung. Fettbestandteile, Innereien und kleine Fleischstückchen sind erkennbar. Der Geruch ist relativ intensiv, man bemerkt dies gleich nach dem Öffnen der Dose. Sie ist außerdem Randgefüllt. Die meisten Erfahrungen zeigen auch, dass es bei den unterschiedlichsten Katzen gut angenommen wird. Auch dem Chef der Bande Blacky hat das Katzenfutter von sichtlich geschmeckt. Der hohe Anteil an Fleisch kommt also direkt zur Geltung. Zwar wird hier weniger Muskelfleisch eingesetzt, dafür ist aber kein Schrott verarbeitet. Lediglich Nebenerzeugnisse aus der Fleischerei, wie Lungen, Nieren, Herzen oder Leber.

Genügend hochwertige Inhaltsstoffe und Mineralien sind enthalten

Oben erwähnte Innereien sind ernährungsphysiologisch ebenfalls sehr wichtig. Genügend Vitamine, Caliumcarbonat, Zink, aber auch Taurin sind enthalten. Rohascheanteil und Feuchtigkeit sind akzeptabel und geben der Samtpfote das, was sie braucht. Katzen vertragen es auch auf längere Zeit gut, außerdem werden sie schneller satt, da hier kein Zucker zum Einsatz kommt und mehr gutes Fleisch verarbeitet wurde.

4 kleine Nachteile

Etwas nachteilig finden wir, dass nicht genau vermerkt ist, welche tierischen Nebenerzeugnisse in welchem Verhältnis verwendet wurden. Zudem sind die weißen Fettklümpchen etwas unappetitlich, der Fettanteil ist aber ausreichend. Obst, Petersilie, oder andere Kräuter, die teilweise in manchen Sorten enthalten sind sollen zwar für Haustiger gesund sein, aber wirklich bewiesen ist das nicht Der Tauringehalt ist etwas höher, als die durchschnittlichen Empfehlungen von circa 1800 mg. Der Muskelfleischanteil könnte ebenfalls etwas höher sein, bei dem Preis lässt sich aber sagen: Top Preis-Leistungsverhältnis. Möchte man der Katze Gutes tun und gerne mal ab und an wirklich tolles Futter servieren, welches dennoch nicht allzu teuer ist, so können wir das empfehlen.

zu beziehen im guten Fachhandel
I Love my Cat / Infos

Vorteile von „I love my cat“ Katzenfutter:

  • Gesunde Katzennahrung ohne Getreide
  • Besonders hoher Anteil an tierischen Bestandteilen
  • Ausgewählte Öle für einen hohen Gehalt an Omega-3-Fetten
  • Verschiedene Sorten für Abwechslung im Fressnapf
  • Artgerechtes Katzenfutter für mehr Vitalität
  • Nieren werden nicht unnötig belastet
  • Wertvolle Inhaltsstoffe für stabile Knochen
  • Für starke Abwehrkräfte und eine gesunde Verdauung
  • Unterstützt eine optimale Haut- und Fellstruktur
  • bekömmliche Kohlenhydratlieferanten in Form von gesundem Gemüse und Obst. 

Preis/Leistungsverhältnis 

Bei einer 5kg Katze wären die täglichen Futterkosten bei ca. 3,80 €, bei unserem Katzenbestand ist das leider nicht zu finanzieren. Es ist allerdings eine gute Abwechslung zum üblichen Futterplan, die auch noch gesund ist. Bei einem, ein oder zwei Katzenhaushalt sicher zu empfehlen; nach dem Motto beim Futter nicht sparen dafür beim Tierarzt.

Das sagen unsere zu I Love my Cat

Jessasna do gibt’s a neues Futter. Es ist zwar nicht unser Geschmack aber mittlerweile mögen wir es; Unsere Dosis sind auch damit zufrieden, da auch die Deklaration der Inhaltsstoffe gut ist. Wir freuen uns immer auf eine Abwechslung des täglichen Speiseplans.

Insekten im Katzenfutter 

Es gibt eine Sorte mit „Insekten“ im Sortiment und die haben wir uns ein wenig näher angesehen. Die ausschließliche Proteinquelle für unsere Katzen ist die Schwarze Soldatenfliege. Wir fanden es durchaus interessant festzustellen, dass so eine Soldatenfliege einen überraschend hohen Calciumwert hat. Die schwarze Soldatenfliege weißt sehr gute Nährstoff- und Aminosäuregehalte auf und kann durchaus in der Tierernährung erfolgreich genutzt werden.Unsere Fellmonster fanden die Sorte Insekt nicht so erbauend. Sie haben zwar gefuttert, nach dem Motto es gibt erst was anderes wenn der Napf leer ist, aber Begeisterung sah anders aus. Aber man muss hier auch eindeutig festhalten, es riecht einfach „anders“ als herkömmliches Futter. Sowohl das Nass- als auch das Trockenfutter. Es riecht nicht schlecht aber aus Katzensicht vielleicht doch nicht überragend.Nach einiger Zeit haben sie dann das Nassfutter aufgefressen aber es dauerte.

Infos über Preise und die Bezugsquellen bekommt ihr von uns oder direkt beim Hersteller.

 

 

Hier wohnen wir

Kontakt
Johanna & Peter Luchner

+43 (0)660 342 4305

luchner.johanna@gmail.com

Noch Fragen?
Dann sende uns hier deine Nachricht: